Im Licht puren Da-Seins

Auf einem Karussell erleben wir Menschen pures Da-Sein. Ein Kind, das Karussell fährt, ist im Licht puren Da-Seins. Es erlebt sich als waches, klares Bewusstsein und empfindet dieses pure Da-Sein als sein Zuhause. Das pure Da-Sein bedeutet Erfüllung.

Wir alle kommen aus der Einen Quelle: dem Licht.

Wenn sich das Licht des Einen klaren Bewusstseins bei der Landung auf Erden mit der Körperlichkeit verbindet, braucht es für diese neue Wesenheit Resonanz.

Das Eine Liebesein, was wir ursprünglich sind, braucht nichts. Aber in der neugewonnenen Leiblichkeit benötigen wir, klarsichtig und liebevoll willkommen geheißen zu werden.

Bleibt das aus, weil das Empfangskomitee sein waches Wahrnehmen an das Funktionieren in seinen Fühl- und Denkkonzepten verlor, erfahren wir Reduzierung. Und in Reaktion darauf bilden wir unser eigenes Zurechtkommenskonzept aus.

Ralf & Johanna Neukirch laden dich dazu ein, in ruhiger Klarheit zu schauen, was dich während deiner individuellen Menschwerdung bestimmte und was von dir geleistet werden musste, damit das Zurechtkommen in der frühen Zeit gewährleistet war.



Indem wir uns erlauben, wirklich zu sehen und zu verstehen, können wir uns selbst willkommen heißen. Und dieser wache, bedingungslose Willkommensgruß ist alles, was beim Start ins Leben fehlte.


Die Chakras sind feinstoffliche Energiewirbel. Jeder Mensch besitzt 7 Chakras. Sind die Chakras in Harmonie, erleben wir Wohlergehen. Die Chakras wohnen uns inne. Die Chakrenreihe leuchtet in verschiedenen Farben. Alle Chakras sind miteinander verbunden.

Im Reduziertsein auf unsere Fühl- und Denkkonzepte sind auch unsere Chakras in ihrem Energiefluss gestört. Diese feinstofflichen Energiewirbel, die im Unbeeinträchtigtsein wie unsichtbare Räder ihre energetischen Kreise drehen, leisten nun die Abbildung unseres frühen Erlebens.

Das Seele-Körper-Geist-System, was wir im Weltenspiel sind, befindet sich von früh auf im Reagierenmüssen auf die äußere Welt. Und unsere Chakras sind darauf eingestimmt und energetisch begrenzt. Wie kann ihre Freistellung geschehen?

Im Rahmen einer Chakrenaufstellung vermögen die Chakras zu kommunizieren, was wie auf sie Einfluss nahm und ob und wie sie zueinander in Kontakt stehen. Sie offenbaren sich und bringen sich wieder ins Spiel.

In ihrer Aufstellungsarbeit bieten Johanna & Ralf qualifizierte Stellvertretung mit differenziertem Beschreiben der einzelnen Positionen.

In der bevorzugten Einzelarbeit markieren farbige Karten das jeweilige energetische Feld.

Das langjährige, erfahrene Team bewegt sich selbstverständlich und sicher in diesem wissenden Feld.


Eine ins Geeintsein erwachte Chakrenreihe ist wie eine Himmelsleiter




Bei unserem Aufstellen werden Mitglieder eines Familiensystems, eine eindrückliche frühe Situation, ein Symptom, eine Emotion etc. symbolisch in einem Raum angeordnet bzw. "aufgestellt". Auf den einzelnen Wahrnehmungspositionen kann die Beziehungsdynamik und das vorherrschende Fühlen und Denken beschrieben, emotional erfahren und eine förderliche Veränderung angestoßen werden.